Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras
Theaterpädagogik

Theaterpädagogik



 

   

Herzlich Willkommen!

Alle sind herzlich eingeladen, hinter den Kulissen, bei Fortbildungen, in Workshops, bei Vorstellungen, im Klassenzimmer und auf der Bühne das Theater Lübeck kennenzulernen. 

 

Knut Winkmann, Leitung, 0451/7088-209, k.winkmann@theaterluebeck.de

Katrin Ötting, Theaterpädagogin, 0451/7088-115, k.oetting@theaterluebeck.de

N.N., Konzertpädagogische Angebote, 0451/7088-115, konzertpaedagogik@theaterluebeck.de

Frieda Stahmer, Projekt »Kultur für alle«, 0451/7088-115, kultur-fuer-alle@theaterluebeck.de    

Merle Sönnichsen, FSJ Kultur, 0451/7088-115, fsj-kultur@theaterluebeck.de  


Allgemeiner Kontakt Tel. 0451/7088-115, theaterpaedagogik@theaterluebeck.de oder konzertpaedagogik@theaterluebeck.de    
     
     

Aktuelles

   
     
     
    4. Theater-Sommercamp:

»Alles wird gut!?« 29/06 bis 03/07/20

Für Kinder und Jugendliche von 9 bis 18 Jahren

 

Mit viel Spaß, Lust auf Bewegung und Sprache werden Szenen entwickelt und sich mit Körper und Stimme ausprobiert.

In einer großen Abschlusspräsentation zeigen wir dann am Ende der Woche die Ergebnisse!

 

 

Weitere Infos finden Sie hier!

     
     

 

Theaterscouts gesucht!

 

Du liebst Theater und möchtest auch anderen davon erzählen? Dann bist du bei uns genau richtig!  Wir suchen für die neue Spielzeit jugendliche Theaterscouts, die exklusiv ausgewählte Inszenierungen im Musiktheater und Schauspiel sowie Konzerte begleiten und darüber berichten. Wie, das entscheidest du selbst! Ob Konzeptionsgespräche, Probenbesuche, Blicke hinter die Kulissen oder praktische Workshops: Wir geben dir das Insider-Wissen, um komplett in den Theater-Kosmos einzutauchen. Kick-off wird in den Herbstferien sein.

 

Interesse? Melde dich unter Tel. 0451/7088-115.

 

 

     
     

 
 

If you can't fix it- feature it"
Fortbildung Tanz, Bewegung und körperliches Handeln

 

Interessiert sein: Am Körper, an der Bewegung, an Fragen und vor allem an den Andern: Das wird der Startpunkt sein für diese spielerisch orientierte Fortbildung. Ausgehend von den Elementen Improvisation, performatives Handeln, Körper und Selbstwahrnehmung sowie Theatralität bekommen die TeilnehmerInnen verschiedene „Werkzeuge" in die Hand, um ihr eigenes Bewegungsmaterial zu entdecken, zu definieren und es eventuell in einen choreografischen Prozess zu stellen. Die Teilnehmenden werden Positionen einnehmen und Positionen beziehen, um so neue Einsichten oder Fragestellungen über das eigene künstlerische Handeln zu entdecken und zu formulieren. Im Fokus wird dabei immer die Neugierde an sich selbst, aber vor allem auch das Interesse an den Anderen sein , um so auch das „Zuschauen" zu einem bereichernden Instrument zu machen. Vorerfahrungen im Bereich Tanz sind nicht Voraussetzung.

 

Termin Fr 20/03, 17.00 Uhr bis So 22/03, 14.00 Uhr


 

Weitere Infos finden Sie hier!

     
     

 


 Wir danken folgenden Förderern für die großzügige Unterstützung unserer Arbeit: