Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Junges Publikum
Ich distanziere mich von allem
»Es ist ein Luxus,
seine Herkunft
verschleiern zu können.«
Die Schriftstellerin und Komponistin, aspekte-Literaturpreisträgerin Kat Kaufmann entwickelt zusammen mit Regisseurin und RAMPE-Intendantin Marie Bues und einer Schauspielerin ein Solo über die Gegenwart und die Fremde in ihr. Erzählt wird von Auflehnung gegen Normierungen aller Art und Geschlechterzuschreibung im Besonderen. Text, Bilder und Musik tragen durch die Nacht, ins Licht und ins Düstere, aus dem Schönen ins Verrottete, aus Schmerz in Poesie, durch die Stadt, über die Natur des Menschen, in das Leben und über das Sterben hinaus. Sie kreisen mit der diffusen Angst um das Hässliche und die Gewalt. Die Angst schleicht sich fast unbemerkt in den Körper, schreibt sich ein in Exzess und Kontrollwahn.


Foto © Kaufmann/Barkovskaya


Uraufführung
17/05/17

Junges Studio
Die nächsten Termine
Mi
17/05/17
20.00 Uhr
Junges Studio

Inszenierung Marie Bues
Ausstattung Heike Mondschein
Musik Kat Kaufmann
Dramaturgie Anja Sackarendt