Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Vorschau 2017/18
Tom Sawyer, Huckleberry Finn
und die gute Fee vom Mississippi
»Bist du dem Schatz auf der Spur?«
Der Mississippi ist ein großer ruhiger Fluss, an seinem Ufer in St. Petersburg leben einige abenteuerlustige Kinder: Tom Sawyer, Waisenkind und stolzer Besitzer einer kostbaren Kleinschatzsammlung, sein bester Freund Huckleberry Finn, der fern von Erwachsenen in einer Tonne haust, und Becky, die vor kurzem mit ihren fürsorglichen Eltern hierher gezogen ist. Aus dem fließenden Flusswasser beobachtet die gute Fee ihre phantastischen Geschichten, die den Kinder- und Jugendbuch-Autor Michael Wallner seit seiner Kindheit begeistern.

Die Fee, Wallners Erfindung, folgt Tom und Huckleberry zum Hügel am verlassenen Schatzhaus. Dort sollen Piraten früher einmal ihre Schätze vergraben haben, gefunden hat sie bisher noch keiner. Im Schein des Mondes beobachten die Kinder drei Männer mit Schaufeln – einer von ihnen ist Indianer Joe! – und werden Zeugen eines Geheimnisses. Wer hat Mister Robinson erstochen?

Nur die Kinder kennen die Wahrheit, werden sie das Geheimnis verraten und den Täter ins Gefängnis bringen? Die Suche nach dem Goldschatz der Piraten geht natürlich weiter, unterwegs geraten die Kinder in knifflige Situationen und müssen mutig sein – zum Glück klingt immer vom Mississippi das Lied der guten Fee herüber!

Michael Wallner schreibt Mark Twains Geschichte fort für Kinder ab sieben Jahre, er erzählt von der fabelhaften Freundschaft der Kinder und der unglaublichen Kraft der Phantasie, ohne die kein Abenteuer gelingt.


Foto © Falk von Traubenberg


Premiere
02/12/16

Großes Haus
Dauer ca. 1 Stunde, 10 Minuten (keine Pause)

Inszenierung Michael Wallner
Bühne Till Kuhnert
Kostüme Tanja Liebermann, Annina Dupuis
Musik Michael Wallner
Dramaturgie Katrin Aissen