Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras
Der Widerspenstigen Zähmung
»Dann sei’s halt die liebe Sonne, und keine Sonne, wenn du sagst, ’s wär keine, kein Mond, wenn er wie deine Laune wechselt. So wie du’s nennen willst, so ist es auch.«
Der besoffene Kesselflicker Schlau träumt – ein Lord lässt den schlafenden Schlau entführen und redet ihm ein, selbst ein Lord zu sein. Shakespeares Komödie, ein großes Maskenspiel von Selbstbestimmung und Identitätsverlust, beginnt. In dieser Verwirrung spielt eine Schauspieltruppe das Stück im Stück, es erzählt von zwei Schwestern in Padua. Katharina, die ältere, ist laut und rebellisch, die jüngere Bianca leise, sanft und von Verehrern umgeben. Diese rotten sich mit einem gemeinsamen Ziel zusammen: Katharina muss verheiratet werden. Denn bevor die ältere Schwester nicht gewinnbringend an den Mann gebracht wurde, willigt der Vater einer Hochzeit mit Bianca nicht ein. Alle Kandidaten schrecken vor Katharinas Selbstbewusstsein zurück, nur Petruchio will Katharina zähmen. In einem grandiosen Schlagabtausch springt der Funke zwischen den beiden Unangepassten über, doch dann dressiert und unterwirft Petruchio die Braut mit Schlafentzug, er lässt sie hungern und droht mit physischer Gewalt. Am Ende dieses derben Lust- und Machtspiels wirbt die ehemals Widerspenstige bei ihrer nun aufbegehrenden kleinen Schwester für die Unterdrückung der Frau. Während sich die Herren dieses Schauspiels noch über die Zähmung wundern, wird der schlafende Schlau von den Dienern des Lords fortgetragen. Auf der Straße bei seiner Stammkneipe wacht er auf, aus seinem »besten Traum«.

Die Regisseurin Lily Sykes, geboren 1984 in London, befragt mit Shakespeares früher Komödie die Ordnung der Geschlechter in der Gegenwart. Wann ist ein Mann ein Mann und müssen Frauen gefallen? Nach Regiearbeiten u. a. am Deutschen Theater Berlin, Schauspiel Frankfurt, in Osnabrück, Graz und Zürich inszeniert Lily Sykes nun zum ersten Mal am Theater Lübeck.

Premiere
02/02/18

Kammerspiele
Die nächsten Termine
Fr
02/02/18
20.00 Uhr
Kammerspiele

Sa
10/02/18
20.00 Uhr
Kammerspiele

So
18/02/18
18.30 Uhr
Kammerspiele

Inszenierung Lily Sykes
Bühne Jelena Nagorni
Kostüme Ines Köhler
Musik David Schwarz