Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras
Das Licht im Kasten

»Marie Bues betont die sarkastischen Züge der Vorlage, überlässt die Philosophie weitgehend dem Leser. Das beginnt sehr amüsant. [...] Fünf Darsteller und eine Tänzerin teilen sich die Textmengen. Sie sprechen ungemein intensiv [...]. Während der Tanzgymnastik lange Texte zu rezitieren, ist eine großartige Leistung der Mitwirkenden Rachel Behringer, Patrick Berg, Agnes Mann, Sophie Pfennigstorf und Johann David Talinski. Das Bühnenbild von Indra Nauck wird von den Darstellern spielend umgebaut. Abwechslung ist auf diese Weise optisch gegeben.«

(HL-live)

 

 

 

»Was Marie Bues ihren Akteuren in dieser Szenerie abverlangt, ist gewaltig. Sie müssen tanzen und sprechen zugleich, sprechen, sprechen und immer wieder sprechen. Das tun alle mit vorbildlicher Artikulation [...]. Das Sextett auf der Bühne kämpft sich mit Bravour durch dieses Textgebirge [...]. Den [...] visuellen Reiz bieten die Soli der Tänzerin Ariel Cohen. Sie verkörpert den Typus des Models, aufwändig gekleidet (Kostüme: Claudia Irro) und in ihrer Art zu tanzen ausdrucksstark.«

(Lübecker Nachrichten)

 

 

 

»Die Akteure geben alles, sind bewundernswert in ihrer Gedächtnisleistung, ihrer Sprechkultur und Kondition. Da sie keine Rollen haben, können sie [...] als Mitglieder eines Kollektivs wirken: die Tänzerin Ariel Cohen, Rachel Behringer, Agnes Mann, Sophie Pfennigstorf, Patrick Berg und Johann David Talinski.«

(unser Lübeck)