Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras
3. Kammerkonzert
Marin Marais (1656–1728)
Suite Nr. 4 für 2 Kontrabässe

Georg Friedrich Händel (1685–1759)
Sonate g-Moll op. 8/2 für 2 Kontrabässe und Klavier

Giovanni Bottesini (1821–1889)
Duo »Passio amoroso« (II. Satz) für 2 Kontrabässe und Klavier
»Tutto il mondo serra« für Sopran, Kontrabass und Klavier
»Une bouche aimée« für Sopran, Kontrabass und Klavier

- Pause -

Zoltán Kodály (1882–1967)
»Epigramme« für Kontrabass und Klavier

Dmitri Schostakowitsch (1906–1975)
Adagio aus dem Ballett »Der helle Bach«
arr. für Kontrabass und Klavier

Tartarisches Volkslied
»Blumen summen« für 2 Kontrabässe

Benjamin Britten (1913-1976)
»The Ash Grove« für Sopran und Klavier

Wilhelm Popp (1828–1903)
»Russisches Zigeunerlied« d-Moll op. 462/2 für 2 Kontrabässe

Astor Piazzolla (1921–1992)
»Kicho« für Kontrabass und Klavier
»Milonga Del Angel« für 2 Kontrabässe

Alexander Aljabjew (1787-1851)
»Die Nachtigall«
arr. für Sopran, 2 Kontrabässe und Klavier


Ein abwechslungsreiches Programm für die ungewöhnliche Besetzung von zwei Kontrabässen solo oder mit Klavier, sowie Lieder für Sopran, Kontrabass und Klavier sind im 3. Kammerkonzert zu hören. Der Reigen der Kompositionen reicht dabei u. a. von den Barockmeistern Marin Marais und Georg Friedrich Händel über den Großmeister der romantischen Kontrabasskomposition, Giovanni Bottesini, zu den Klassikern der Moderne Zoltán Kodály, Dmitri Schostakowitsch und Benjamin Britten bis hin zum argentinischen Tango-Nuevo-König Astor Piazzolla.


Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten.


Die Reihe Kammerkonzerte wird gefördert durch die Heinz und Erika Wiggers Stiftung.
Konzert
Sopran Claire Austin
Kontrabass Stanislav Efaev, Dagmar Labusch
Klavier Mao Ito