Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Junges Publikum
1. Kammerkonzert
»Greensleeves«
Claude Debussy (1862-1918)
Sonate für Flöte, Viola und Harfe F-Dur

Hilary Tann (*1947)
»From the Song of Amergin«

Hamilton Harty (1879-1941)
»In Ireland«

Ralph Vaughan Williams (1872-1958)
»Fantasia on Greensleeves«


Bereits seit dem 13. Jahrhundert ist die Harfe das Nationalinstrument und Wahrzeichen Irlands und hat ihren festen Platz auf dem irischen Wappen. Die traditionelle irische Musik ist eng mit dem erhabenen, klangstarken Saiteninstrument verbunden. Alte irische und englische Mythen, volkstümliche Melodien und Legenden waren Inspiration für die Kompositionen, die im Mittelpunkt dieses Konzertes stehen. Allen voran das bezaubernde Liebeslied »Greensleves«, das in der Bearbeitung von Ralph Vaughan Williams größte Popularität erlangte. Claude Debussys Sonate für Flöte, Viola und Harfe ist ein Unikum in der Kammermusik. Sie vereint drei Instrumente mit den unterschiedlichsten Klangfarben zu einem besonderen poetischen und anmutigen Klangerlebnis. Der Komponist selbst sagte einmal, er »wisse selbst nicht, ob man bei dieser Sonate lachen oder weinen solle, vielleicht beides zugleich«.


Die Reihe Kammerkonzerte wird gefördert durch die Heinz und Erika Wiggers Stiftung.


Foto © Olaf Malzahn

Konzert
Flöte Waldo Ceunen
Harfe Shiho Minami
Viola Vera Dörmann