Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras
Liederabend
What can we poor females do?
Ansichten zu Liebesdingen zweier Frauen in Arien, Duetten und Liedern von Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Georg Friedrich Händel, Sergej Rachmaninow, Gustav Mahler und Johannes Brahms


Andrea Stadel und Wioletta Hebrowska durchqueren vier Jahrhunderte Musikgeschichte und beleuchten die verschiedenen Facetten von Liebesfreud und Liebesleid aus weiblicher Perspektive. Von kokettierenden Schäferinnen und eindringlichen Liebesblicken erzählen die Madrigale von Claudio Monteverdi. Die tragische Liebesgeschichte von Dido und Aeneas aus Henry Purcells gleichnamiger Oper führt in die antike Mythologie. Um ritterliche Liebe, Nymphen und Hirten geht es in »Ariodante« und »Acis und Galatea« von Georg Friedrich Händel. Außerdem erklingen Lieder von Sergej Rachmaninow, Lieder aus Gustav Mahlers Zyklus »Des Knaben Wunderhorn« sowie Lieder und Duette von Johannes Brahms, unter anderem Auszüge aus den »Zigeunerliedern« op. 103.


Foto © Europäisches Hansemuseum/Kay Riechers

Konzert
Mi
02/05/18
19.30 Uhr
Europäisches Hansemuseum, Beichthaus

Sopran Andrea Stadel
Mezzosopran Wioletta Hebrowska
Klavier Inessa Tsepkova