Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Junges Publikum
Bürgerbühne

Bürgerbühne



   
 

Denk-Ort. Spiel-Raum. Mitmach-Kosmos.

 

Unser interaktives Format geht in eine neue Spielzeit! Bürger*innen aus allen Generationen, aus unterschiedlichen Ländern und mit den verschiedensten Nationalitäten haben die Möglichkeit, in  zahlreichen Projekten und Formaten gemeinsam mit Theaterschaffenden ihre ganz persönlichen Geschichten auf die Bühne zu bringen und sich darüber auszutauschen. Freuen Sie sich auf  ungewöhnliche Versuchsanordnungen und wirkliche Begegnungen in den neuen Bürgerbühnen-Projekten unter der Gesamtleitung von Knut Winkmann.

Melden Sie sich unter 0451/7088-209 oder unter k.winkmann@theaterluebeck.de, wenn Sie  Interesse haben, an einem der Projekte mitzuwirken!

   
   
 

Lübeck next -

Das andere Stadtteilbüro

 

Eine Bürgerbühnen-Produktion mit Lübecker Bürger*innen

 

Von wegen Service-Wüste Deutschland. Bei uns gibt es kein Nummernziehen oder »Komme gleich wieder«-Schilder. Wir sind on tour, und das bei Wind und Wetter. Suchen und finden Sie mit uns Erinnerungen, Geschichten und Visionen in unserem mobilen Hör-und Sprech-Department. Den Kaffee gibt es gratis dazu. Wir sind ihr Sprachrohr, Druckventil, und Ideen-Center. Wir zertanzen Knöllchen und versenken Karteileichen im Meer. Und am Ende stürmen wir die Bastion der Unmöglichkeiten. Werden Sie Teil von »Lübeck next«. Wir geben Ihnen schon jetzt 8 von 5 Sternen. Lübeck next. Das andere Stadtteilbüro. Ab Herbst 2018. 

 

Premiere Sommer 2019

Inszenierung/Ausstattung Knut Winkmann
   
   
 

Die Grenze in mir

Eine Bürgerbühnen-Produktion mit Lübecker Bürger*innen

In Kooperation mit der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie

 

Grenze. Eine Entlehnung des altslawischen Wortes »granî«, die »Ecke«. Oft auch in Verbindung gebracht mit dem germanischen Worte »Granne«. Die »Borste«, der »Stachel«. Im Tierreich schützen Stacheln und Borsten vor Angreifern und Feinden. Und schon sind wir mittendrin. Im Spannungsfeld zwischen Zugehörigkeit und Abgrenzung. Diese Grenze in mir, zwischen dir und mir, zwischen uns und euch. Grenzen ermöglichen Orientierung, stiften Identität, bieten Schutz und Richtlinien, an denen sich die Gesellschaft orientieren kann. Grenzen sind aber auch oft willkürlich, Folge oder Ursache von Konflikten, unüberwindbare Hürden für das Leben vieler Menschen. Das Besondere wird sein, dass wir bei dieser Produktion nicht vom Besonderen sprechen werden. Wir wollen raus aus den Nischen. Rein ins Leben.  

 

Premiere Sa 29/06/19, Gelände der Vorwerker Diakonie Lübeck

Inszenierung/Ausstattung Frieda Stahmer 

   
   
 

Crossing Border

Ein Theater-Festival zwischen Überschreitung und Annäherung vom 26/06 bis 30/06/19

In Kooperation mit der Kulturakademie der Vorwerker Diakonie

 

Wenn Menschen in Gruppen zusammenleben, halten sie sich an gemeinsame Regeln, orientieren sich und schaffen sich so eine Identität. Aber was wäre eine Welt voller grenzenloser Freiheiten? Brauchen wir überhaupt Grenzen, um zu leben? In dieser Woche wird es über eigene und fremde (Gedanken-) Räume gehen. Politisch. Künstlerisch. Von Mensch zu Mensch. Wir werden über  Grenzen sprechen und über Grenzen gehen. Freuen Sie Sie auf internationale Gastspiele,  Arbeitslabore, Produktionen, Diskussionen und mehr. 

 

Gesamtleitung Knut Winkmann

   
   
 

Rückblick der Spielzeit 2017/2018

   
 

Herstory

Ein Bürgerbühnen-Projekt mit Lübecker Bürgerinnen

In Kooperation mit »Frauen helfen frauen e.V.«

 

Es geht um SIE und das in Variationen: Frauenliebe und Leben von Alten und Jungen, von Lauten und Leisen, von Müttern und Töchtern, Arbeiterinnen und Akademikerinnen, von Künstlerinnen und Käpferinnen. Von Frauen, die Karriere machten und Gewalt erfuhren, von Widerständigen, die das Autonome Frauenhaus gründeten oder dort landeten, von Entdeckerinnen, deren Träume passten oder platzten. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Autonomen Frauenhauses in Lübeck werden Bürgerinnen ihre Geschichte entdecken, sie mit Lust und Mut beleben, um sie kraftvoll auf die Bühne zu bringen.

   
   
 

Radikal ICH

Ein Bürgerbühnen-Projekt mit Lübecker Bürger*innen

 

Für die einen ist das alles doch nur halb so schlimm, für die anderen der absolute Albtraum, wieder andere wollen sich erst gar nicht damit beschäftigen. Viel zu anstrengend. Die Welt um uns herum ist in Schieflage, jeder kann scheinbar sagen und machen, was er will. Müssten wir da nicht, sollten wir da nicht, wäre es nicht besser, wenn...? Wie weit ist der Weg von der Polis zum Populismus und welchen Part spielen wir dabei? Wie radikal ist radikal eigentlich? Und wie viel Trump steckt in jedem von uns? Machen sie mit, bei unserem ganz persönlichen Radikalisierungsexperiment. 

   
   
 

Nur am Rande

Zwei Bürgerbühnen-Projekte mit Lübecker Bürger*innen aus St. Lorenz Nord

 

Peripherie. Altgriechisch. »Herumgetragen«. »Sich (her-)umdrehen«. Aber was trägt er denn herum, der Rand? Und ab wann drehen wir uns um, bevor wir wirklich hinschauen, was abseits geschieht? Welche Orte, Geschichten, und Menschen befinden sich nie im Fokus, weil sich keiner für sie interessiert? Wir gehen raus und laden ein! In der Stadt »Utopia« werden Kinder ihren Stadtteil erkunden, erforschen und dokumentieren: Woher kommen eigentlich all die Kaugummis auf dem Boden? Und was verbirgt sich hinter dem Fenster mit den vielen Geranien? Und bei »Kommen Sie rein« werden Wohnungen und deren Bewohner*innen die Hauptrolle spielen!