Home    Termine    Spielzeit    Ensemble    Theaterpädagogik    Service    Kartenkauf online    Extras    Junges Publikum
Spielclubs

Spielclubs


Unser Ort für junge Akteure

Unser Ort für junge Akteure





 

 

 

 

 

  Der erste Schritt ist gar nicht schwer!

  In unseren Projekten und Inszenierungen

  können sich Kinder und Jugendliche auf der

  Bühne ausprobieren.

 


 
Spielclubs 2018/19
 
 

Der Besuch der alten Dame

von Friedrich Dürrenmatt

Spielclub 1: Eine Produktion mit Jugendlichen

Für Jugendliche ab 14 Jahren

 

Nach vielen Jahren kehrt die reiche und angesehene Claire Zachanassian in ihre verarmte Heimatstadt Güllen zurück. Um Rache an ihrer Jugendliebe Alfred Ill zu nehmen, macht Claire der Kleinstadt Güllen ein unmoralisches Angebot: Sie spendet eine Milliarde, wenn sie als Gegenleistung dafür Alfreds Tod zugesichert bekommt.  

 

Premiere Do 22/11/18, Junges Studio

Inszenierung/Ausstattung Tom-Henry Löwenstrom 

 
 

Traumwelten

Spielclub 2: Eine Stückentwicklung mit Kindern

Für Kinder ab 6 Jahren 

 

Leben wir unsere Träume oder träumen wir unser Leben? Was nehmen wir aus unseren Traumwelten in unseren Alltag mit? Wie sieht unser Lebenstraum aus? Was sind unsere Albträume und wie können wir sie verhindern? Die acht- bis zehnjährigen Kinder werden sich mit ihren und den Träumen anderer beschäftigen, auf Traumreise gehen und am Ende vielleicht auch die Zuschauer*innen zum Träumen bringen! 

 

Premiere Mi 06/03/19, Junges Studio

Inszenierung/Ausstattung Katrin Ötting

 
 

 

Findet mich das Glück?

Spielclub 3: Eine Stückentwicklung mit Jugendlichen 

Für Jugendliche ab 13 Jahren

 

 

»Glück ist ein besonders günstiger Zufall, eine günstige Fügung des Schicksals.« Das sagt der Duden. Aber ist Glück immer nur mit dem Zufall oder dem Schicksal verbunden? Oder kann ich dem Glück nicht ein bisschen auf die Sprünge helfen? Und überhaupt: Was ist denn Glück? Ist das nicht für jeden etwas anderes? 

 

 

Premiere Mi 17/04/19, Junges Studio

Inszenierung/Ausstattung Catrin Mosler

 

 
 

 

AnderLand

Spielclub 4: Eine Stückentwicklung mit Jugendlichen

Für Jugendliche ab 14 Jahren

In Kooperation mit der Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen

 

 

Schöne neue (Digital-) Welt! Wenn Technik eine Droge ist - und für die meisten geht es nicht mehr ohne Smartphone & Co. -, was genau sind dann die Nebenwirkungen? Wie sehr ist unsere Gesellschaft vom technologischen Fortschritt abhängig? Und in welche unüberschaubaren gesellschaftlichen Dimensionen führt uns unser digitales Alltagsverhalten?  

 

 

Premiere Do 04/04/19 an der Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen

Inszenierung/Ausstattung Simone Boles/Knut Winkmann

 

 
 

 

Hundert Stunden Nacht

von Anna Woltz

Spielclub 5: Eine Produktion mit Jugendlichen

Für Jugendliche ab 13 Jahren

 

 

Emilia bucht mit der Kreditkarte ihres Vaters einen Flug in ihre Traumstadt: New York City. Sie will nur noch weg! Doch in Amerika angekommen, entpuppt sich ihre Wohnung als nicht existent. Sie steht plötzlich ganz alleine da und zu allem Überfluss kündigt sich Wirbelsturm Sandy an... 

 

 

Premiere Mi 12/06/19, Junges Studio

Inszenierung Katrin Ötting

Ausstattung Katia Diegmann

 

 
 
 
Wiederaufnahmen 2018/19
 
 

Dreizehn Leben

von Fin Kennedy

Spielclub 3: Ein Projekt mit Jugendlichen

Nach Georg Kaisers »Das Floß der Medusa«

Deutsch von Anna Opel

Deutschsprachige Erstaufführung

 

Ein einsames Boot schaukelt auf den Wellen mitten im weiten Meer. Es ist neblig und kalt. Ein Rettungsboot. 13 junge Menschen. Die Gefahr liegt hinter ihnen, die Angst vor ihnen. Kommt uns das nicht bekannt vor? Und schon beginnt er, der knallharte Überlebenskampf. Wer darf bleiben? Wer muss gehen? Und wie weit gehen wir, um zu überleben?

 

Wiederaufnahme Di 18/09/18, Junges Studio 

 
 

Wunderbrut

von Theo Fransz

Spielclub 4: Ein Projekt mit Kinder und Jugendlichen

Für Kinder ab 6 Jahren

 

Prima, Secunda und Tertius fühlen sich sehr wohl in ihrem warmen, sicheren Nest und bei ihrem Lehrer Adebar. Doch sie können nicht ewig an diesem behüteten Ort bleiben - ihnen steht der Sprung ins Leben auf die Erde bevor, die Adebar so fleißig durch sein Fernglas betrachtet. Selbst hindurch zu schauen ist natürlich strengstens verboten. Doch eines Tages gelingt es der vorwitzigen Prima, einen Blick zu erhaschen. Was sie da sieht, gefällt ihr überhaupt nicht, und Adebar hat alle Hände voll zu tun, die drei zu überzeugen, mutig die Reise ins Leben anzutreten.

 

Wiederaufnahme Mi 31/10/18, Junges Studio

 
 
 

Rückblick der Spielzeit 2017/18

 
 

Shit happens - Never mind!

Spielclub 1: Ein Projekt mit Jugendlichen

 

Wer war´s? Im Hotel »fusel aprisse« ist nichts, wie es scheint. Oder doch? Im Wirrwarr der Geschehnisse zwischen seltsamen Gästen und völlig verrückten Hotelangestellten versuchen zwei Polizeikommissare, den Überblick zu behalten und einen Mord aufzuklären. In diesem selbst entwickelten kriminalistischen Luststück bahnen sich überdrehte Charaktere ihren Weg durch zunehmend chaotische Verhältnisse, bis hin zum alles entscheidenden Höhepunkt!

 
 

Findefuchs

Spielclub 2: Ein Projekt mit Kindern aus verschiedenen Ländern

nach dem Bilderbuch von Irina Korschunow

Für Kinder ab 6 Jahren

In Kooperation mit der Gotthard-Kühl-Schule

 

Eines Tages findet die Füchsin einen einsamen, jungen Fuchs. Sie ist eigentlich auf dem Rückweg zu ihren Kindern. Aber das hilflose Kleine berührt ihr Herz; sie wärmt es, säugt es und sie verteidigt es sogar mit ihrem eigenen Leben gegen den Hund und einen Dachs. Schließlich nimmt sie das Kleine mit nach Hause, obwohl sie schon ihre eigenen Fuchskinder manchaml kaum satt bekommt. Wird der Findefuchs einer von ihnen?

 
 

Dreizehn Leben

von Fin Kennedy 

Spielclub 3: Ein Projekt mir Jugendlichen

Nach Georg Kaisers »Das Floß der Medusa«

Deutsch von Anna Opel

Deutschsprachige Erstaufführung

 

Ein einsames Boot schaukelt auf den Wellen mitten im weiten Meer. Es ist neblig und kalt. Ein Rettungsboot. 13 junge Menschen. Die Gefahr liegt hinter ihnen, die Angst vor ihnen. Kommt uns das nicht bekannt vor? Und schon beginnt er, der knallharte Überlebenskampf. Wer darf bleiben? Wer muss gehen? Und wie weit gehen wir, um zu überleben? 

 
 

Wunderbrut

von Theo Fransz  

Spielclub 4: Ein Projekt mir Kindern und Jugendlichen

Für Kinder ab 6 Jahren

 

Prima, Secunda und Tertius fühlen sich sehr wohl in ihrem warmen, sicheren Nest und bei ihrem Lehrer Adebar. Doch sie können nicht ewig an diesem behüteten Ort bleiben - ihnen steht der Sprung ins Leben auf die Erde bevor, die Adebar so fleißig durch sein Fernglas betrachtet. Selbst hindurch zu schauen ist natürlich strengstens verboten. Doch eines Tages gelingt es der vorwitzigen Prima, einen Blick zu erhaschen. Was sie da sieht, gefällt ihr überhaupt nicht, und Adebar hat alle Hände voll zu tun, die drei zu überzeugen, mutig die Reise ins Leben anzutreten.